Das große Fach der Chirurgie hat sich über viele Jahre mit der Aufteilung in mehrere Teilgebiete weiter entwickelt.

Neben Abspaltung der Unfallchirurgie und der Etablierung der Viszeralchirurgie („Bauchchirurgie“), wurde den Ärzten die Möglichkeit gegeben, sich in vielen Subspezialitäten weiterzubilden und die Qualifikation durch Nachweis der Erfahrung, sowie Kenntnis mittels einer Prüfung zu belegen. Die letzte Neuerung betrifft das Gebiet der Unfallchirurgie und Orthopädie: Über viele Jahre war zu beobachten, dass die Ärzte der ursprünglich getrennten Fachgebiete sowohl in ihrer Ausbildung wie auch in ihrem beruflichen Alltag identische Tätigkeitsinhalte bedienten. Deshalb entstand der gemeinsame Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen